Ethische Erziehung
 

  • INHALTE

  • •  Ethische Grundbegriffe: z. B. Normen und Werte, Kultur
  • •  Übersicht über gegenwärtig herrschende Werte, ausgehend von verschiedenen Weltanschauungen und Religionen
  • •  Zum Begriff der Ideologie, Ideologiekritik
  • •  Vergleich historischer und gegenwärtiger Wertsysteme, Wertewandel
  • •  Diskussion aktueller Wertkonflikte
  • •  Tabus und ihre Funktion
  • •  Gesellschaft und Staat: Zeitverhältnisse, herrschende Denkrichtungen, Sprache und Kultur
  • •  Analyse von Kommunikationsproblemen, Lösungsversuchen
  • •  Praktische Übungen in Zusammenarbeit (z. B. Wohltätigkeitsbasar, Ausstellung)
  • •  Subjektive und objektive Wahrnehmung
  • •  Faktoren, welche die Wahrnehmung beeinflussen: persönliches Umfeld, Gruppennormen, Möglichkeiten der Manipulation von Wahrnehmung
  • •  Diskussion herrschender Erklärungsmodelle (Paradigmen), Konsequenzen dieser Erklärungsmodelle, Paradigmenwechsel, Möglichkeiten der Argumentation und Bewertung
  • •  Diskussion der Spielregeln, die für Wahrnehmen, Beobachten und Erklären gelten; Versuch einer Bewertung dieser Regeln
  • •  usw.